Bundeslied, Op.122 (Beethoven, Ludwig van)

Contents

Performances

Naxos Search

Search key:

Javascript not enabled.

Sheet Music

Full Scores

PDF scanned by D-BNba
Ivdruiz (2009/12/29)

Editor First edition
Publisher. Info. Mainz: Schott, n.d.[1825]. Plate 2280.
Copyright
Misc. Notes Low Resolution Color Scans
Purchase
Javascript is required for this feature.
PMLP58059-Op.122.pdf

PDF scanned by Unknown
Meander (2008/12/30)

Publisher. Info. Ludwig van Beethovens Werke, Serie 22, Nr.213
Leipzig: Breitkopf und Härtel, 1862-90. Plate B.213.
Copyright
Purchase
Javascript is required for this feature.
PMLP58059-Beethoven Bundeslied Opus122.pdf

Arrangements and Transcriptions

Chant d'Alliance (Wedding Song)

For Piano Solo (Alkan)

PDF scanned by Unknown
Daphnis (2007/8/3)

Arranger Charles-Valentin Alkan (1813-1888)
Publisher. Info. Souvenirs des concerts du Conservatoire (Vol.2, No.5)
Paris: S. Richault, n.d.[1861]. Plate 13477.R.(5)
Reprinted Paris: Costallat & Cie., n.d.(after 1898)
Copyright
Misc. Notes This file is from the MIT archive project.
Purchase
Javascript is required for this feature.
Beethoven-Alkan Wedding Song.pdf
Javascript is required to submit files.

General Information

Work Title Bundeslied
Alternative. Title In allen guten Stunden
Song of Fellowship
Composer Beethoven, Ludwig van
Opus/Catalogue NumberOp./Cat. No. Op.122
Key B-flat major
Movements/SectionsMov'ts/Sec's 1
Year/Date of CompositionY/D of Comp. 1823–24
First Publication. 1825
Librettist Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832)
Language German
Composer Time PeriodComp. Period Romantic
Piece Style Romantic
Instrumentation Soprano, Alto, Chorus (SSA), 2 Clarinets, 2 Bassoons, 2 Horns

Misc. Comments

Text

In allen guten Stunden,
Erhöht von Lieb' und Wein,
Soll dieses Lied verbunden
Von uns gesungen sein!
Uns hält der Gott zusammen,
Der uns hierher gebracht.
Erneuert unsre Flammen,
Er hat sie angefacht.

So glühet fröhlich heute,
Seid recht von Herzen eins!
Auf, trinkt erneuter Freude
Dies Glas des echten Weins!
Auf, in der holden Stunde
Stoßt an, und küsset treu,
Bei jedem neuen Bunde,
Die alten wieder neu!

Wer lebt in unserm Kreise,
Und lebt nicht selig drin?
Genießt die freie Weise
Und treuen Brudersinn!
So bleibt durch alle Zeiten
Herz Herzen zugekehrt;
Von keinen Kleinigkeiten
Wird unser Bund gestört.

Uns hat ein Gott gesegnet
Mit freiem Lebensblick,
Und alles, was begegnet,
Erneuert unser Glück.
Durch Grillen nicht gedränget,
Verknickt sich keine Lust;
Durch Zieren nicht geenget,
Schlägt freier unsre Brust.

Mit jedem Schritt wird weiter
Die rasche Lebensbahn,
Und heiter, immer heiter
Steigt unser Blick hinan.
Uns wird es nimmer bange,
Wenn alles steigt und fällt,
Und bleiben lange, lange!
Auf ewig so gesellt.