Category talk:Döring, Moritz

Free public domain sheet music from IMSLP / Petrucci Music Library
Jump to: navigation, search

Moritz Wilhelm Döring wurde am 13. Februar 1798 in Dresden geboren. Von 1816 bis 1819 studierte er an der Leipziger Universität Theologie und Philologie. Nach einer kurzen Anstellung an der Kreuzschule in Dresden wurde er im März 1820 zum Konrektor der Freiberger Lateinschule, dem späteren Gymnasium, ernannt. Neben seiner Lehrtätigkeit und einem regen gesellschaftlichen Leben fand Döring noch Zeit, eine reiche schriftstellerische Tätigkeit und dichterische Schaffenskraft zu entfalten. Einen großen Verdienst hat er sich um die Sammlung und Herausgabe sächsischer Bergreihen erworben.

Sein bedeutendstes Werk ist der "Bergmannsgruß". Die Dichtung entstand 1831 in Großschirma. Dort erlebte Döring auf der Grube Churprinz hautnah die schwere Arbeit der Bergleute. Er schrieb sechs Gedichte, in denen er den Lebensweg eines Bergmannes nachzeichnete. Da der Text mit "Glückauf" beginnt und endet, nannte er sein Werk "Bergmannsgruß".

Der Lehrer und Domkantor August Ferdinand Anacker schrieb die Musik dazu. Oberberghauptmann von Herder war von dem Heimatsang so begeistert, dass er mit Döring und Anacker, dem Bergmusikkorps, den Sängern und Sängerinnen im Jahr 1832 einen wahren Triumphzug durch das Erzgebirge unternahm.

Am 27. Januar 1833, als die neue Ständeversammlung feierlich eingewiesen worden war, wurde der "Bergmannsgruß" im Königlichen Schloss zu Dresden aufgeführt. Der König ließ dem Dichter eine goldene Uhr und dem Komponisten eine goldene Tabakdose als Beweis höchsten Wohlwollens überreichen. Danach war das Werk in vielen Städten des In- und Auslandes zu hören. Im Jahre 1908 wurde der "Bergmannsgruß" durch den Männergesangverein Liedertafel zu Freiberg in den historischen Paradeuniformen der Staatlichen Berg- und Hüttenleute mit vorangehender Bergparade aufgeführt. Am 29. Oktober 1856 setzte der Tod seinem schaffensreichen Leben ein Ende. Döring ruht auf dem alten Donatsfriedhof in Freiberg.

Source: Gudrun Haustein, Moritz Wilhelm Döring, wochenspiegel-sachsen.de Ausgabe Flöha · Nr. 44 · Donnerstag, 3. November 2011

Personal tools
Namespaces
Variants
Actions
Navigation
Browse scores
Browse recordings
Participate
Other
For iPhone & iPad

Purchase

Toolbox
Associated with