Concerto in F major (Graziani, Leopoldo Cesare)

Authorship Note
Some sources attribute this concerto to Carlo Graziani (d.1787)


Contents

Sheet Music

Parts

PDF scanned by D-Dl
Notenschreiber (2014/4/1)

Publisher. Info. Manuscript, n.d.
Copyright
Misc. Notes Schrank II collection
RISM 212003220
The manuscript has only "Graziani" as composer name, so Leopold Cesare Graziani is uncertain.
Several copies of most parts
Purchase
Javascript is required for this feature.
PMLP518621-Graziani Concerto.pdf
Javascript is required to submit files.

General Information

Work Title Concerto in F major
Alternative. Title
Composer Graziani, Leopoldo Cesare
Key F major
Movements/SectionsMov'ts/Sec's 3 movements
Composer Time PeriodComp. Period Baroque
Piece Style Baroque
Instrumentation Orchestra — 2 oboes, bassoon, 2 horns, strings, continuo

Misc. Comments

RISM: Die Signatur vereint zwei komplette Stimmsätze, von denen möglicherweise ursprünglich nur einer im Kapellarchiv-Umschlag aufbewahrt wurde. Die Zuweisung an Carlo Graziani (geboren um 1720) im Zettelkatalog von D-Dl ist aufgrund der Anfang des 18. Jahrhunderts zu datierenden Stimmen eher fraglich. Wahrscheinlicher ist eine Autorschaft von Leopoldo Cesare Graziani, der von 1743 bis zu seinem Tode 1768 Mitglied der Stadtkapelle in Lucca war; von ihm ist eine Violinsonate erhalten (I-Rsc, Accademico. A-Ms-245). Alternativer Ausschnitt des 3. Satzes wurde für die cor-1-Stimme auf die Rückseite einer Spielkarte notiert.