List of works by Felix Weingartner

This list is manually maintained, therefore some of the available pieces may not yet be linked from this page. For an automatically generated alphabetical list of all available pieces, please see Category:Weingartner, Felix.
A list of works in the composer category that are not included here can be found on this page.

Crystal package settings.png

This page is under construction.

Contents


There is already a list of Weingartner's lists at Wikipedia which this just hopes to improve on some ; and another at Klassika (which is one of Wikipedia's sources) though it claims, interestingly - that Weingartner's opus numbers went as high as 93 (for the second of two string trios. Can this be confirmed? His fifth string quartet is opus 81, Sinfonietta in D major Opus 83, his seventh symphony is opus 87, and even so these are works in manuscript- the definition of opus number has been in flux for quite some time- centuries actually and beside the point except as it causes anyone confusion.)

Sources

  • Hofmeisters Monatsberichte (the UK database is only useful up to 1900, that is, Op.27-28 or so)
  • Verzeichnis by Friedrich Hofmeister
  • Worldcat
  • KVK (and GVK) - German General Library Catalogs
  • The Musical Times, Volume 45 (May 1, 1904. Felix Weingartner, A Biographical Sketch, with a worklist, with opus numbers; worklist, up to Opus 37 (ballad(e)s to poems by Spitteler), linked. Dedications given there where known. According to the (anonymous? written by Messrs. Russell & Sons?) biographical sketch, he also had written by that time five "pamphlets" of various lengths including one on the said Mr. Spitteler as well as his better-known one on conducting ("Über das Dirigieren, Berlin, 1896"), on Beethoven's symphonies (1898) and two others.)
  • ONB Musiksammlung-Katalog
  • Krause, "Felix Weingartner als schaffender künstler: (Mit portrait.)" (1904) for Opp.1-38 gives composition, publication and other information data. The Musical Times article above may be based on Krause. Digitized by Google.

Location of some of the late works - as manuscripts or scores - has proven elusive. The Austrian National Library has some rare scores (and the autographs of some of the operas, symphonies, etc. as well). The location of some of Weingartner's manuscripts- e.g. those from which the recordings of string quartet #5 and symphony #7 were made (these works may, anyway, not have been published?) - must be or have been known to someone, of course.

Possible Sources

  • Not consulted, though I ought to have if I could, was a Werkverzeichnis Felix Weingartner by Simon Obert (2009: Basel: Im Mass der Moderne). (Reference link, full text not available from this link - Here.)


Compositions with Opus Number

Nos.1-30

  • Op.1 - 7 Skizzen f. Pfte. (Praeludium, Mazurka, Frage, Scherzo, Impromptu, Fughette, Ende vom Lied.) Composed 1879, published by Fritz Schuberth, 1880.
  • Op.2 - Tonbilder (Tonbilder zu „Stifter’s Studien“) (8 piano pieces) 1880, published by Schuberth, 1880 (Krause).
  • Op.3 - Aus vergangener Zeit. Ein Cyklus v. sechs Klavierstücken. Composed 1880, published by Schuberth, 1881.
  • Op.4 - Lose Blätter. Acht kleine Stimmungsbilder f. Pianoforte. Composed 1881, published Kassel: Voigt, 1882.
  • Op.5 - An Marie: Phantasiebilder f. Pfte. Composed 1882. Published Kassel: Voigt, 1882.
  1. Dämmerung
  2. Traumesgestalten
  3. Im Sturme
  4. Haide
  5. Morgenahnung
  • Op.6 - Serenade for Strings, in F major for string orchestra. Composed 1882. Published Kassel: Voigt, 1883.
  • Op.7 - Lied des Hunold Singuf for Baritone and Piano (or, from HMB: Lied des Hunold Singuf: „Lass’ mich dir sagen, lass’ mich dir singen“ aus J. Wolff’s Rattenfänger v. Hameln, f. 1 hohe St. m. Pfte. Composed 1881, published Voigt, 1884; later Ries und Erler, 1893.
  • Op.8 - Two Songs (possibly Zwei Gedichte f. 1 Singst. m. Pfte, m. deutschem u. engl. Texte. 1884, published Kassel: Voigt, 1884. (Op.9 in Krause.)
  • Op.9 - Sakuntala, Bühnenspiel. 1881-83; published Kassel: Voigt, 1884.
  • Op.10 - Opera Malawika, Eine Komödie in drei Aufzügen (nach Kalidasa). Composed 1884-85. Published Kassel: Voigt, 1886.
  • Op.11 - Harold. Eine Folge v. neun Gesängen aus Kastropp’s lyrischer Rhapsodie „König Elf’s Lieder“ f. 1 Singst. m. Pfte. Composed 1887; published 1889.
  • Op.12 - Die Wallfahrt nach Kevlaar: „Am Fenster stand die Mutter“ f. 1 tiefe St. m. Orch. Composed 1887; published Berlin: Challier & Co., 1892.
  • Op.13 - Drei Lieder f. 1 tiefere St. – f. 1 höhere St. m. Pfte. Composed 1888; published 1889, Challier.
  1. Zweifelnder Wunsch: „Wenn Worte dir vom Rosenmunde wehen“.
  2. Meine Braut: „An der duftverlornen Grenze“.
  3. An Emma: „Weit in nebelgrauer Ferne“.
  • Op.14 - Genesius, opera in 3 acts . Composed 1888-91, published 1892 (Bote & Bock).
  • Op.15 - Acht Lieder f. 1 Singst. m. Pfte. (Text deutsch u. engl.) Composed 1891. Berlin: Challier & Co., 1893.
  1. Schäfers Sonntagslied: „Das ist der Tag des Herrn“.
  2. Verspätetes Hochzeitslied: „Die Muse fehlt nicht selten“.
  3. Lied eines Armen: „Ich bin so gar ein armer Mann“.
  4. Gruss der Seelen: „Lösen sich die ird’schen Bande?“
  5. Der Sommerfaden: „Da fliegt, als wir im Felde gehn“.
  6. Wunder: „Sie war ein Kind vor wenig Tagen“.
  7. Mönch und Schäfer: „Was stehst du so in stillem Schmerz?“
  8. Der König auf dem Thurme: „Da liegen sie alle, die grauen Höhn“.
  • Op.16 - 8 Gedichte von Nic. Lenau f. 1 Singst. m. Pfte. 2 Hefte. Composed 1892. Berlin: Challier & Co., 1893. Republished 1895.
Heft 1.
  1. An die Entfernte: „Diese Rose pflück’ ich hier“.
  2. Liebesfeier: „An ihren bunten Liedern“.
  3. Welke Rose: „In einem Buche blätternd“.
  4. Mein Türkenkopf: „Mein Pfeifchen traut“.
Heft 2.
  1. Sommerfäden: „Mädchen sieh’ am Wiesenhange“.
  2. Bitte: „Weil’ auf mir, du dunkles Auge“.
  3. Trias harmonica: „Drei Seelen hab’ ich offenbar“.
  4. Blick in den Strom: „Sahst du ein Glück vorüberzieh’n“.
  • Op.17 - 3 Gedichte aus Sinnen u. Minnen v. Rob. Hamerling f. 1 Singst. m. Orch. Composed 1893. Published Berlin: Challier & Co, 1894, republished later 1895.
  1. Rübezahl: „Es rauschen die Tannen und Föhren“.
  2. Der Traumgott: „Hinter jenen Epheuranken.“
  3. Liebe im Schnee: „Sassen zwei Liebende kosend“) deutsch u. engl.
  • Op.18 - Severa. Sechs ernste Lieder f. 1 Singst. m. Pfte. Composed 1894. Published Berlin: Fürstner, 1895.
  1. Auf dem alten jüdischen Kirchhof: „Sinnend stand ich bei dem Grabe Rabby Löv’s“.
  2. Falter u. Rosen: „Sprach eine wilde Ros’ am Zann“.
  3. Nebel: „Du trüber Nebel hüllest mir“.
  4. Eine Fremde: „Sie sass in unser’m Mädchenkreise“.
  5. Reue: „Die Nacht war schwarz, die Luft war schwül“.
  6. Allerseelentag: „Die Todten haben Einen in ihrer Einsamkeit“.
  • Op.19 - Hilaria. Sechs heitere Lieder f. 1 Singst. m. Pfte. Composed 1894. Published Berlin: Fürstner, 1896.
  1. Die Primeln: „Sieh’, Liebchen, hier im Waldesthal“.
  2. Post im Walde: „Im Walde rollt der Wagen“.
  3. Ein Traum: „Mir träumte die Sonne glühte“.
  4. Frühlingsgespenster: „Ich sass noch spät in meinem Zimmer“.
  5. Zwei Gänse: „Zur weissen Gans sprach einst vertraulich“.
  6. Im Walde: „So gross, so still, so feierlich“.
  • Op.20 - König Lear. Composed 1896. Published Breitkopf und Härtel, 1897.
  • Op.21 - Das Gefilde der Seligen (Composed 1896-97?. Published Breitkopf und Härtel, 1897.
  • Op.22 - 12 Gedichte von Gottfried Keller f. 1 Singst. m. Pfte, deutsch u. engl. 2 Hefte. Composeed 1897, published Breitkopf und Härtel, 1898. (for middle voice? version for low voice, published 1907.)
Heft 1.
  1. Geübtes Herz: „Weise nicht von dir mein schlichtes Herz“.
  2. „Wenn schlanke Lilien wandelten“.
  3. „Ich fürcht’ nit Gespenster“.
  4. „Alle meine Weisheit hing in meinen Haaren“.
  5. „Wie glänzt der helle Mond“.
  6. Schifferliedchen: „Schon hat die Nacht den Silberschrein des Himmels aufgethan“.
Heft 2.
  1. Lied vom Schuft: „Ein armer Teufel ist der Schuft“.
  2. Winternacht: „Nicht ein Flügelschlag ging durch die Welt“.
  3. Nachhall: „Sieh den Abendstern erblinken“.
  4. Doppelgleichniss: „O ein Glöcklein klingelt mir“.
  5. „Das Gärtlein dicht verschlossen“.
  6. Unter Sternen: „Wende dich, du kleiner Stern“.
  • Op.23 - Symphony No.1 in G major (composed 1898; Breitkopf und Härtel, 1899)
  • Op.24 - String Quartet No.1 in D minor (composed 1898; Breitkopf und Härtel, 1899)
  • Op.25 - 6 Lieder für 1 Singst. m. Pfte, deutsch u. engl. (composed 1898; Leipzig: Breitkopf und Härtel, 1899). (each song has a listing at Recmusic)
  1. Ultima Thule: „Hier in dem Dunkel, auf pfadlosen Mooren“.
  2. Alles stille: „Alles stille, nur zu weilen geht ein Flüstern durch die Wogen“.
  3. Dein Bild: „Vom Wassergrunde helle grüsst mich das Sterngebild“.
  4. Motten: „Was nur da drinnen der Graukopf macht“.
  5. Lied der Ghawâze: „Seid’ne Gewänder, Spangen von Gold“.
  6. Ueber ein Stündlein: „Dulde, gedulde dich fein!“
Heft 1. Drei Blumenlieder.
  1. Chinesische Rose: „O du des himmlischen Reiches Kind“.
  2. Oenothera: „Versank die Sonne still im Meere“.
  3. Nelken: „Ich wand ein Sträusslein Morgens früh“.)
Drei kurze Lieder.
  1. Auf ihre Hand: „Es schwebt um deine zierliche Hand“.
  2. Auf einem verfallenen Kirchhofe: „Tod, dir zum Raube fiel eine Welt“.
  3. Guter Rath: „Geniesse still zufrieden“.)
Heft 2. Drei Handwerkerlieder.
  1. Weberlied: „Flieg, Schiffchen, flieg“.
  2. Schuhmacherlied: „Ich halt’ ein Stückchen Leder“.
  3. No. 3. Spielmannslied: „Drei Rosen gab sie mir, drei Küsse“.
Drei Liebeslieder.
  1. Der Liebe Erwachen: „Ihr fragt, was Grosses ich erdenke“.
  2. Morgenländisches Ständchen: „Was ist der Wuchs der Pinie“.
  3. „Du bist ein Kind und sollst es ewig bleiben“.)
  • Op.29 - Symphony No.2 in E major (composed 1897-99; published 1901)
  • Op.30 - Orestes: eine Trilogie (composed 1900-01; published Leipzig: Breitkopf und Härtel, 1901)

Nos.31-60

  • Op.31 - Vier Lieder. Meinen lieben Freunden Max und Fanny Kempner. Für hohe Stimme. (Gesang, Klavier.) (Breitkopf und Härtel, pub.1901)
  • Op.32 - 6 Mädchenlieder (©1902 and reprinted and perhaps revised 1907)
  • Op.33 - Sextet for Piano and Strings
  • Op.34 - String Quartet No.3 (Leipzig: Breitkopf und Härtel, 1903)
  • Op.35 - 2 Gesänge
  • Op.36 - 4 Gesänge
  • Op.37 - 2 Ballads to texts by Carl Spitteler for one voice with piano accompaniment. (Breitkopf, cop.1903.)
  • Op.38 - 2 Gesänge for 8-part chorus and orchestra. (Breitkopf, 1904, © 1905)
  1. Traumnacht
  2. Sturm-Hymnus
  1. Gottvertrauen
  2. Nähe
  3. Im Moose
  4. Sesostris
  • Op.56 - Aus ernster Zeit : Ouverture (Finished September 19 1914; published Universal Edition, 1914)
  • Op.57 - Dame Kobold : komische Oper in drei Akten (1916) (note: copies of this work's full score and overture @ ÖNB do not have opus number.)
  • Op.58 - Herbstblätter: 5 Klavierstücke (Breitkopf und Härtel, 1916)
  • Op.59 - Daheim: fünf Gesänge nach Gedichten von Ernst Zahn für eine mittlere Stimme und Klavier (Universal Edition, 1916. Revised manuscript dated Vienna 16 November 1926 at Basel Library.)
  • Op.60 - Cello Concerto in A minor (Vienna: Universal Edition, 1917)

Nos.61-end

  • Op.61 - Symphony No.4 in F major
  • Op.62 - String Quartet No.4 in D major
  • Op.63 - Blüten aus dem Osten :ein Liebesliederspiel für Sopran und Tenor und Klavier nach Gedichten aus Hans Bethges "Chinesische Flöte" (Vienna: Universal Edition, 1918). See ONB.)
  • Op.64 - Die Dorfschule : Oper in einem Akt nach dem altjapanischen Drama Terakoya (autograph score dated Wien, March 23 1918; published 1919 in vocal score)
  • Op.65 - Musik zu Shakespeare's 'Der Sturm' (autograph to some of the numbers dated June 1918; overture in score and as arranged by Alois Hába, both published 1919; score of suite published 1923- see ONB.)
  • Op.66 - Meister Andrea : komische Oper mit Dialog in 2 Akten nach E[manuel] Geibels gleichnamigem Lustspiel (vocal score published 1919)
  • Op.67 - Freiheitsgesang : gedichtet u. komp. am 12. November 1918 (for orchestra)
  • Op.68 - ?
  • Op.69 - ?
  • Op.70 - ?
  • Op.71 - Symphony No.5 in C minor with the fugue-finale (pub.1926 in various forms by Simrock)
  • Op.72 - ?
  • Op.73 - Octet for clarinet, bassoon, horn, string quartet and piano in G major (pub. Birnbach, 1925. About 40 minutes.)
  • Op.74 - Symphony No.6 in B minor (La Tragica; Scherzo after Schubert)
  • Op.75 - Japanische Miniaturen : für eine Singstimme und Klavier (pub. 1930, Birnbach) (see ONB)
  • Op.76 - Vier Lieder von Carmen Studer für eine Singstimme und Klavier. Für Frauenstimme. (Gesang, Klavier.) (C.A. Challier & Co. ©1930.)
  • Op.77 - An den Schmerz : drei Gedichte und ein Epilog ; für eine hohe Frauenstimme mit Begleitung des Orchesters oder Klaviers (pub. 1930, Birnbach) (see ÖNB)
  • Op.78 - Burla/The Tempest (pub.1931)
  • Op.79 - An die Schweiz : Festmusik und Hymne (Uns blüht ein Land so wundervoll) (pub. 1931, Hug. See Hofmeister's Monatsbericht (1931), p.66.)
  • Op.80 - Frühling (Symphonic Poem in the form of Variations)
  • Op.81 - String Quartet No.5 in E major
  • Op.83 - Sinfonietta in D major for string trio concertante and small orchestra (harp, timpani, woodwind, horns, trumpets, strings) (1934-5?; published 1936)
  • Op.84 - Fünf Lieder [Gedichte aus "Des Knaben Wunderhorn"] (voice and piano.) (autograph at ÖNB.)
  • Op.85 - Arabische Nächte : 7 Lieder nach Dichtungen von Hans Bethge (pub. 1936, Universal Edition) (Autograph at ÖNB and information from their copy of the published score.)
  • Op.86 - 3 Men's Choruses (pub.1955?)
  • Op.87 - (also given as Op.88) Symphony No.7 (Choral) (1935-37) (see e.g. D-NB)
  • Op.89 - Drei Gedichte : von Elisabeth, Kaiserin von Österreich (©1938, Universal Edition. See ONB.)
  • Op.90 - ?
  • Op.91 - ?
  • Op.92 - ?
  • Op.93 - String Trios

Compositions without Opus Number

  • Harold. First version of Op.11. Published Mannheim: Heckel, 1890.
  • Die Lehre v. der Wiedergeburt u. das musikalische Drama, nebst dem Entwurf eines Mysteriums „Die Erlösung“. Lipsius & Tischer, 1895.
  • Symphonisches Zwischenspiel f. Orch. aus der Oper „Malawika“. Berlin: Ries & Erler, 1895.
  • Ueber das Dirigiren. Berlin: S. Fischer Verlag, 1895.
  • Bayreuth. (1876–1896.) Berlin: S. Fischer Verlag, 1896.
  • Die Symphonie nach Beethoven
  • "Terra : Ein Symbol. Prolog, 3 Spiele, Epilog". (©1933. 578 pages.)
  • Musikalischer Glückwunsch für Emil Hertzka zum Juiläum [sic] der Universal-Edition : (für Männerchor) (autograph dated September 14 1925)