List of works by Alexis Holländer

This page is marked for cleanup because entries need to be standardized to match other work lists and formatting needs to be cleaned up.


This list is manually maintained, therefore some of the available pieces may not yet be linked from this page. For an automatically generated alphabetical list of all available pieces, please see Category:Hollaender, Alexis.
A list of works in the composer category that are not included here can be found on this page.

Sources include

  • Hofmeisters Monatsberichte

SBB

Works with Opus Number

  • Op.2. 2 Klavierstücke. (An Chopin. An Rob. Schumann.) Leipzig, Peters 1860. 
  • Op.3 2 deutsche Lieder f. 4stimm. gem. Chor. (Dem Vaterland. Auf der Wacht.). Berlin, B. & Bock. 1871. 
  • Op.4 4 Romanzen Kl Peters
  • Op.6 6 Lieder in Volkston Breitkopf
  • Op.9 Charakterstucke Kl 4 Hd Breitkopf
  • Op.10 6 Duette Sop Alt P Breitkopf
  • Op. 15 Theme and Variations Es Muller 2Klav
  • Op.16 3 Duette Sop Alt P Muller
  • Op.17 4 Quartette gem Chor Muller
  • Op. 18. Barcarolle für Pf. Berlin, Bahn1873.
  • Op. 19. Der Fischer. Illustration des Goethe’schen Gedicht. Leipzig, Peters 1873.  *Op. 20 3 Duette 2 Sing P Muller
  • Op. 21. Drei Lieder f. 1 Singst. m. Pfte. Berlin, Bahn. 1878.  1883. 
1. Primula veris: „Liebliche Blume“.
2. Stille Sicherheit: „Horch, wie still es wird“.
3. Nacht: „Hörst du die Gründe rufen“.
  • Op. 22. 6 Lieder f. vierstimm. Frauenchor. Breitkopf
  • Op. 23. Sarabande u. Gavotte f. Pfte. Berlin, Schlesinger 1878.
  • Op. 24. Quintett (Gm.) f. Pfte, 2 V., Vla u. Vcello. Berlin, Schlesinger 1881.            
  • Op. 25. Sechs Quartette f. gem. Chor a capella Berlin, Simrock. 1875. 
No. 1. Haidenröslein: „Sah ein Knab’ ein Röslein stehn.“
No. 2. Wanderer’s Nachtlied: „Ueber allen Gipfeln ist Ruh’“.
No. 3. Wanderer’s Nachtlied: „Der du von dem Himmel bist.“
No. 4. In der Ferne: „Will ruben unter den Bäumen hier.“
No. 5. Künftiger Frühling: „Wohl blühet jedem Jahre.“
No. 6. Abendwolken: „Wolken seh’ ich abendwärts.“.
  • Op. 26. Drei Lieder f. vierstimm. Männerchor.
No. 1. Willkommen-Gruss: „Willkommen ihr Brüder“.
No. 2. Der Sonnenstrahl: „Es schwebte frei aus Aethers Höh’n“.
No. 3. Kriegslied: „Mutter, reich’ mir des Vaters Schwert“.) Berlin, Schlesinger 1881. 
  • Op. 27. Zwei Klavierstücke. Berlin, Erler 1881. 
No. 1. Menuett (C).
No. 2. Ländler (Es).         
  • Op. 28. 6 Lieder f. vierstimm. Frauenchor. Schlesinger
  • Op. 29. Frühling u. Liebe. Sechs Lieder f. S. m. Pfte. Berlin, Schlesinger
No. 1. Frühlingsnetz: „Im hohen Gras der Knabe schlief“. Mk 0,80.
– 2. Erwartung: „Grüss euch aus Herzensgrund“. Mk 0,80.
– 3. Verschwiegene Liebe: „Ueber Wipfel und Saaten“. Mk 0,80.
– 4. Andenken: „Dein Bildniss wunderselig“. Mk 0,80.
– 5. Elfe: „Bleib bei uns“. Mk 0,80.
– 6. Verloren: „Still bei Nacht fährt manches Schiff“.
  • Op. 30. Sechs Lieder f. 1 mittlere/bass St. m. Pfte. Berlin, Schlesinger
  • Op. 31. Intermezzi f. die linke Hand allein. Sechs Klavierstücke. . Berlin, Schlesinger 1883. 
No. 1. Abendlied.   
No. 2. Etüde (Em.).
No. 3. Melodie (A)
No. 4. Walzer (C).
No. 5. Perpetuum mobile (Cm.).
No. 6. Jagdlied.
  • Op. 32. Sechs Lieder f. 1 mittlere St. m. Pfte. Berlin, Schlesinger
No. 1. „Es steht in meinem Garten“.
– 2. Veilchen: „Veilchen sah ich halbbeschneit“.
– 3. „Immer treibt’s den Vogel wieder“.
– 4. Morgengruss: „Steig’ nur, Sonne, auf die Höh’n“..
– 5. Vesper: „Die Abendglocken klangen“..
– 6. Abendlied: „Abend wird es wieder“.  1883. 
  • Op. 33. Sechs Lieder f. vierstimm. Frauenchor. 8. Berlin, Schlesinger. 1885.
Heft I. No. 1. Heraus: „Ging unter dichten Zweigen“. No. 2. Reiselied: „Durch Feld und Buchenhallen“. No. 3. Nachtgruss: „Weil jetzo Alles stille ist“. .
– II. No. 4. Wanderlied: „Wem Gott will rechte Gunst erweisen“. No. 5. Frühlingsglocken: „Schneeglöckchen thut läuten“. No. 6. Treue: „Wenn schon alle Vögel schweigen“.
  • Op. 34. Drei Duette f. 2 S. m. Pfte.. Berlin, Schlesinger.
No. 1. Uebermuth: „Ein’ Gems auf dem Stein“.
–2. „Die Sterne durch den Himmel geh’n“.
–3. Der Schäfer: „Es war ein fauler Schäfer“. 1887.
  • Zwei Lieder f. 1 Singst. m. Pfte.
No. 1. Die Spröde: „An dem reinsten Frühlingsmorgen“.
No. 2. Die Bekehrte: „Bei dem Glanz der Abendröthe“.) Leipzig, Breitkopf & Härtel. 1887.

     

  • Op. 35. „Pie Jesu domine“ f. sechsstimm. Chor (2 S., A., T., 2 B.) a capella. Berlin, Schlesinger. 1888. 
  • Op. 36. Drei Quintette f. 2 S., A., T. u. B. (Solo od. Chor). Berlin, Schlesinger. 1889.  
No. 1. „Du Thal mit deinen grünen Höhen“.
No. 2. Sonntagsfrühe: „Aus den Thälern hör’ ich schallen“.
No. 3. „O Tannenbaum, o Tannenbaum“. Variationen.)
  • Op.37. Introduction u. Fuge f. Pfte. Berlin, Schlesinger. 1889.            
  • Op. 38. Zwei Psalmen f. zweistimm. Chor (S. u. A.) m. Pfte, unter besonderer Rücksicht auf den Gebrauch in Schulen. (No. 1. Der 23. Psalm: „Der Herr ist mein Hirt“. No. 2. Der 130. Psalm: „Aus der Tiefe rufe ich zu Dir“.). Berlin, Schlesinger. 1889.  
  • Op. 39 3 Pianostucke Marsch Nocturne Walzer 2Kl 8 Hande Schlesinger.
  • Op. 40. Suite f. V. m. Pfte. Berlin, Schlesinger. 1891
No. 1. Adagio.
No. 2. Gavotte.
No. 3. Air.
No. 4. Passepied... 
Heft 1. Des Hirten Morgenlied. Fischlein im See. Märchenerzählung. In der Puppenküche. Blinder Leiermann. Marsch u. Fahnenweihe. Vöglein im Wald. Nachtgebet.
– 2. Thürmers Abendlied. Auf der Jagd. Abendläuten. In der Tanzstunde. Plaudertäschchen. Auf dem Hühnerhofe. Katze u. Maus.
– 3. Im Zirkus: Vorspiel. Hohe Schule. Athleten u. Akrobaten. Jongleur. Clowns. Parforce-Reiter. März
  • Op. 42. König Helge’s Treue: „König Helge fiel im heissen Streit“ f. vierstimm. Männerchor m. Pfte. Berlin, Schlesinger. 1892.          
  • Op. 43. Sechs Lieder f. 1 Singst. m. Pfte. Berlin, Schlesinger.
No. 1. Gondoliera: „O komm zu mir“.
– 2. „Wenn sich ein junger Knabe“.
– 3 „Dort unten hinter dem Walde.
– 4. Rückblick vom Berge: „Freud’, o Freud’, aus meinem Thale“.
– 5. Mignon: „Kennst du das Land“.
– 6. Schifferliedchen: „Schon hat die Nacht den Silberschrein“. 1892.          
  • Op. 44. Notturno f. Streichorch. Hannover, Oertel. 1891. 
  • Op. 45 Drei Klavierstücke (Melodie Etude Polonaise Berlin, Schlesinger.                             
  • Op. 46. Drei Klavierstücke (Praeludium. Air. Bourrée.) Berlin, Schlesinger. 1893.        
  • Op. 47. Sechs Lieder f. vierstimm. Frauenchor. 8. Berlin, Schlesinger. 1894.
Heft I. No. 1. „Ich geh’ durch ein’n grasgrünen Wald“
No. 2. „Wenn ich ein Vöglein wär’“.
No. 3. „Wie ist doch die Erde so schön“.
Heft II. No. 4. „Mein Herz ist im Hochland“.
No. 5. „Es ist so still geworden“.
No. 6. Frühlingsgruss: „So sei gegrüsst viel tausendmal“.
  • Op. 48
  • Op. 49. Fünf Lieder f. 1 Singst. m. Pfte. Berlin, Challier & Co. 1896.
No. 1. Frühlingssehnen: „Der Frühling zieht in’s Land hinein“.
– 2. Lenzgebet: „Wenn Lenz die Brust erfüllt mit Lust“.
– 3. Sommerabend: „Im Abendwinde rauscht das Ried“.
– 4. „O komm, der Lenz ist wieder da“.
–5. Der Schalk: „Läuten kaum die Maienglocken“.                     5
  • Op. 50. Sechs Lieder im Volkston f. dreistimm. Frauen-od. Knabenchor (auch f. 3 Solost.) 8. Berlin, Challier & Co. 1895. 
Heft I. No. 1. „Es singt ein Vöglein witt, witt, witt“. No. 2. Gefunden: „Ich ging im Walde so für mich hin“. No. 3. „Es giebt ein Lied der Lieder“.
– II. No. 4. Mailied: „Komm, lieber Mai und mache“. No. 5. Frühlingsruhe: „O legt mich nicht in’s dunkle Grab“. No. 6. Nachtgebet: „Müde bin ich, geh’ zur Ruh’“.    *Op. 51. Acht Lieder f. 1 tiefere Singst. m. Pfte. Berlin, Fürstner. 1895. 
No. 1. Des Jägers Heimkehr: „Mein Liebster ist ein Jäger“. – 2. Bitte: „Es liegt so schwarz und düster“.– 3. Im Frühling: „Eia popeia! Das ist ein altes Lied“. Wiegenlied. Mk 0,80. – 4. Im Winter: „Schlaf ein, mein süsses Kind“. Wiegenlied. – 5. Morgenlied: „Bald ist der Nacht ein End’ gemacht“.– 6. Ständchen: „In dem Himmel ruht die Erde“. – 7. Die Ablösung: „In Schnee und Eis in kalter Nacht“. – 8. Am Strande: „Du schönes Fischermädchen“.
  • Op. 52. Sechs Klavierstücke f. die linke Hand. (Zweite Folge der 6 Intermezzi Op. 31.). Berlin, Schlesinger.
No. 1. Lied. Mk 1.– 2. Scherzino..– 3. Studie.. No. 4. Menuetto.. – 5. Romanze.. – 6. Canon. 1897.           217          
  • Op. 54. Deutsche Tänze f. Pfte zu 4 Hdn. Berlin, Schlesinger. 1898.          *Op. 30. No. 1. Winternacht: „Verschneit liegt rings die ganze Welt“ f. S. (od. T.) m. Pfte. . Berlin, Schlesinger. 1898.
  • Op. 55 Vater Unser 1 Singst Orgel   Schlesinger 1898         
  • Op. 56. Sechs Etüden f. Pfte. 2 Hefte. Berlin, Schlesinger 1900. 
  • Op. 57. Christkindleins Geburt: „Still und friedlich ist die Nacht“. Weihnachtslied f. 2 Singst. m. Pfte. Berlin, Challier & Co. 1900.            
  • Op. 57. Christkindleins Geburt: „Still und friedlich ist die Nacht“. Weihnachtslied f. 1 Singst. m. Pfte. Berlin, Challier & Co. 1900.                    
  • Op. 58. Sechs Charakterstücke V. u. Pfte. Simrock 1903
  • Op. 59. Sechs Lieder im Volkston Breitkopf 1904
  • Op. 60 Rococo Menuet Piano 1904 Schlesinger
  • Op.61 Variationen über ein Thema von Franz Schubert 2 pianos 4 hands 1904 Kahnt
  • Op.62 Morgenlied Frauenchor Stahl
  • Op.63 2 Stucke nach Rameau
  • Op.64 Laendler 2 pianos Stahl 1908
  • Op.65 Gavotte Musette piano Stahl 1910
  • Op.66 6 Fantasiestucke piano linke Hand 1915 Schlesinger
  • Op.69 1 Venezianisches Gondellied 2 Erlkonig Piano linke Hand 1921 Schlesinger

No Opus

  • Treff-Uebungen als Vorbereitung f. den Chorgesang. 2. Heft. Zweistimm. Treff-Uebungen. (Schule zur Heranbildung der 2. Stimme.). Berlin, Schlesinger. 1889. 
  • Traungsgesang: „Wo du hingehst, da will ich auch hingehen“ f. 1 Singst. m. Org. (Harm. od. Pfte). Berlin, Challier & Co. Februar 1898.
  • Frühlingsahnung

Editions

  • Schumann: complete piano works Berlin, Schlesinger
example:Waldszenen, Op.82