List of works by Carl Lührss

This list is manually maintained, therefore some of the available pieces may not yet be linked from this page. For an automatically generated alphabetical list of all available pieces, please see Category:Lührss, Carl.
A list of works in the composer category that are not included here can be found on this page.
  • Hofmeisters Monatsberichte
  • SBB cat

Works with Opus Number

  • Op.4. 3 Duette f. Sopran u. Alt. m. Pfte.. (Wisst ihr, wann es Frühling wird – Der schöne Tag, o Freundin sinkt – Nun schmücket sich die Wiese grün). Hamburg, Cranz. 1843.
  • Op.5. 4 Gesänge von Herwegh f. 4stimmigen Männerchor.. Partitur u. Stimmen. (So lang ich noch ein Protestant – Die bange Nacht ist nun herum – Wo solch ein Feuer noch gedeiht – Ich bin ein freier Mann) 1843. .
  • Op.6. 6 Lieder. (Du bist die Ruh’ – Die ihr mit dem Odem linde – O schwer ist mein Herz – Im Fliederbusch ein Vöglein sass – Du bist wie eine stille Sternennacht! – Am dunkeln Himmel.) Berlin, Schlesinger 1843.
  • Op.9. Frühlingslied. Mädchen von Athen. Wo weilt meine Liebe. Der Abendstern. Lieder., Heft 1. (Und wenn die Primel – Gieb mir Mädchen – Wo weilt meine Liebe – Du lieblicher Stern) Berlin, Guttentag 1844.
  • Op.10. Deutsche Lieder für Piano allein. Berlin: Schlesinger. (These are arrangements of works of others. See below.)
  • Op.11. 6 Lieder.: Die Himmelsthräne (Der Himmel hat eine Thräne geweint). Liebesfrühling (Ich hab in mich gesogen). Der Liebsten Herz ist aufgewacht. Du wunderholde Maid. Die einsame Thräne (Was will die einsame Thräne). Frühlingseinzug (Die Fenster auf). Leipzig, Br. u. Härtel 1845.
  • Op.12. 3 lieder. Schlesinger, 1845, 1855, 1845.
  1. „Und wüsstens die Blumen.“ Lied von H. Heine, f. Sopran oder Tenor. No. 1 . (Auswahl beliebter Gesänge. No. 60)
  2. Mädchenlieder v. E. Geibel (In meinem Garten die Nelken. Gute Nacht mein Herz).
  3. Zigeunerisch. (Ich schlage dich, mein Tambourin.)
  • Op.15. Le Prophète, de Meyerbeer. 3 Morceaux brillants. No. 1 . Berlin, Schlesinger No. 2, Choeur des Enfants. Quadrille des Patineurs. No. 3, Hymne triomphal. La Pastorale. Berlin, Schlesinger 1851.
  • Op.16. Premier Trio p. Pfte., Violon et Vclle. in Cm . (Déd. à Mr. F. Mendelssohn-Bartholdy.) Berlin, Schlesinger 1846.
  • Op.18 Die Schätze der Tiefe, v. Felicia Hemans, f. Bass. (Was birgst du in den Grotten). Berlin, Schlesinger 1846.
  • Op.19. 6 Lieder. Schlesinger, 1846.
  • Der Bach, das ist ein Thränenstorm.
  • Die Kartenlegerin (Schlief die Mutter endlich ein).
  • Sie sagten ihr Glück nicht leise noch laut (Sie sprach zu ihm).
  • Frühling und Liebe (Im Rosenbusch die Liebe schlief).
  • Täuschung (Ich glaubte, die Schwalbe träumte).
  • O lieb’ so lang du lieben kannst.
  • Op.20. 3 Piano solo sonatas. No. 1, in Es. No. 2, in F. No. 3, in G . Leipzig, Kistner 1850.
  • Op.21. 3 Violin Sonatas. Breitkopf und Härtel, 1850.
  1. in D.
  2. in G.
  3. in A.
  • Op.22. Zwei Lieder v. Emanuel Geibel, f. mittlere Stimme.. Hamburg, Böhme. No. 1, Sehnsucht. – 2, Spielmannslied. 1851.
  • Op.23. Fantaisies (brillante et élégante) sur des Motifs de l’Opéra : L’Enfant prodigue, d’Auber. Berlin, Schlesinger 1851. No. 1 . No. 2
  • Op.24. Fantaisie brillante sur des Motifs de l’Opéra : La Fée aux Roses. Berlin, Schlesinger 1852.
  • Op.25. Märchen. Kleine Tonstücke. Heft 1, 2. Berlin, Guttentag. 1852. Heft 1, Ritter und Fee. Sylvana. Puck. Die blaue Seejunger. Narciss. La Pastorella. Heft 2, Undine. Heinzelmännerchen. Schwanenmärchen. Wilde Jagd. Bezauberte Insel. Wenn die Schwalben Abschied nehmen. Heft 3: Berlin, Bahn 1854.
  • Op.26. Piano Quartet (in A.) Leipzig, Senff 1855.
  • Op.27. Am Abend. 7 Klavierstücke. Leipzig, Senff 1861.
  • Op.28. Variationen (D). Leipzig, Senff 1861.
  • Op.29. 3 Suites. No. 1–3. Leipzig, Senff 1861.
  • Op.31. Sonate (F) f. Pfte u. Violine. Leipzig, Senff 1862.
  • Op.32. 12 Lieder. 3 Hefte. Leipzig, Senff 1862.
    • Heft 1, Auf der Landstrasse. Einsamkeit. Dein mit jedem Herzensschlag. Am tiefen klaren Brunnen.
    • Heft 2, Ausforderung. Der Himmel im Thal. Rückblick. Nachtreise.
    • Heft 3, Liebesgedanken. Der Morgen. Ich möcht’ ein Lied dir weih’n. Mein Freund ist mein.
  • Op.33. 3 Sonatas for piano solo. Leipzig, Senff 1862.
  1. in D.
  2. in A
  3. in D.
  • Op.34. 6 Chorlieder f. S., A., T, u. B. (Mailied. Abendlied. Schweizerlied. Mein Herz ist schwer. Der gute Kamerad. Frohe Lieder will ich singen.). Leipzig, Kistner 1862.
  • Op.35. Waltzes for piano solo. Leipzig. Senff 1872.
  • Op.37. Deutsche Tänze. Berlin, Simrock 1873.
  • Op.38. No. 2. Quartett (E) f. 2 V., Vla u. Vcello. Berlin, Ries & Erler 1883.

No Opus

  • Trinkers Bedenken. Gedicht von Heinrich von Mühler für 4 Männerstimmen. (Grad’ aus dem Wirt[h]shaus). Berlin, Stern u. Co. 1845.
  • Der deutsche Rhein. Gedicht v. N. Becker. (Sie sollen ihn nicht haben, den freien deutschen Rhein). Breslau, Cranz. 1841.
  • Barcarolle. Leipzig, Senff 1852.
  • 3 Danses brillantes No.1: Mazurka No. 2: Galopp. No. 3: Valses Leipzig, Senff. 1854.
  • Symphony (ca.1844-45?) (several?) (an E-flat symphony mentioned by Fifield (2016), The German Symphony between Beethoven and Brahms: The Fall and Rise of a Genre, pp.89-90. Performed in Leipzig from manuscript parts, well-received by reviewer.)
  • 6 Lieder after Müller's Trockne Blümen (dedicated to Ed. Mantius) (published 1844 by Simrock, about simultaneously with Op.9. Didn't receive op.10, it seems, though.)
  • D-SWI Mus.3491 Festgesang/Sängergruß (Sei uns Fürst willkommen wieder) dedicated to Friedrich Franz II., Großherzog von Mecklenburg-Schwerin (1823-83), for flute, voice, piano. (Possibly an arrangement of something above, maybe a song from an undivided opus?...) -- note: this song is mentioned in the 1893 book "Die Musikalien-Sammlung des grossherzoglich mecklenburg-schweriner Fürstenhauses aus den letzten zwei Jahrhunderten: Auf allerhöchsten Befehl seiner königlichen Hoheit des grossherzogs Friedrich Franz III. alphabetisch-thematisch verzeichnet und ausgearbeitet" -- presumably a description, with incipits, of the archive D-SWI, published and manuscript contents alike, or something like that...

Arrangements

  • Deutsche Lieder. No. 1, Mendelssohn-Bartholdy. Auf Flügeln des Gesanges. No. 2, Kücken, Wiegenlied. No. 3, Curschmann, Willkommen. No. 4, H. Marschner, Treu süsses Mädchen. Berlin, Schlesinger 1844.
  • Kücken (Fr.) „O wär’ ich doch des Mondes Licht“ Lied übertragen von C. Lührss. Berlin, Bechtold u. H. 1841.Berlin, Bote u. B. 1844.
  • Kücken (Fr.) Maurisches Ständchen. Lied. Op. 31. No. 1 Paraphrase von C. Lührss. Leipzig, Whistling 1845.
  • Fantaisie sur des Motifs de l’Opéra : Jessonda de L. Spohr. Bonn, Simrock 1844.
  • 6 Salon-Stücke über deutsche Volksmelodien. No. 1–6. Rostock, Hagemann u. Topp No. 1, Morgen muss ich fort vou hier. – 2, Und schau ich hin (nach Kücken). – 3, Muss i denn zum Städtle naus. – 4, Als wir jüngst in Regensburg (after Kücken). – 5, Wo ein kleines Hüttle steht (n. Kücken). – 6, Mädele, ruck an meine rechte Seite (after Kücken). 1851.