List of works by Otto Klauwell


This list is manually maintained, therefore some of the available pieces may not yet be linked from this page. For an automatically generated alphabetical list of all available pieces, please see Category:Klauwell, Otto.
A list of works in the composer category that are not included here can be found on this page.
Source
  • HMB

Contents

Op.Num

  • Op. 1. Stimmungsbilder. 6 Stücke f. Pfte. Langensalza, Beyer 1873. Berlin, Simon 1876.
  • Op. 2. Capriccio (Gm) f. Pfte u. Viol. Leipzig, Begas 1874.
  • Op. 3. Mädchenlieder f. 1 Singst. m. Pfte. (No. 1. „In meinem Garten die Nelken“. No. 2. „Wohl waren es Tage der Sonne“. No. 3. „Gute Nacht, mein Herz, und schlummre ein“.) Berlin, Simon 1876.
  • Op. 4. Drei Capricen. für d. Pfte. No. 1. (A). No. 2. (F). No. 3. (E). Leipzig, Begas 1875.
  • Op. 5.
  • Op. 6. Grosse Sonate (C moll) f. Pfte u. Viol. Leipzig, Begas 1874.
  • Op. 7
  • Op. 8. Aus der Jugendzeit. Acht Klavierstücke zur Beförderung des musikalischen Vortrags f. d. Jugend. Leipzig, Merseburger (No. 1. Geburtstagsmarsch. No. 2. Stille Andacht. No. 3. Freudige Botschaft. No. 4. Fehlgeschlagene Hoffnung. No. 5. Neuer Muth. No. 6. Im Dorfe. No. 7. Spielende Kinder. No. 8. Hinaus!) 1875.
  • Op. 9
  • Op.10. Miniaturen. 8 kleine Klavierstücke. Leipzig, Br. & Härtel 1876.
  • Op. 11.
  • Op. 12.
  • Op. 13. Heft 1. 3 Stücke f. Pfte zu 4 Hdn. (Ungarisch. Lied. Impromptu.) Bielefeld, Sulzer 1875.
  • Op. 15. Vier Lieder f. 1 hohe St. m. Pfte. (No. 1. An den Sonnenschein: „O Sonnenschein, o Sonnenschein“. No. 2. Die du mein Alles bist: „Du weisst es wohl“. No. 3. „O schneller mein Ross“. No. 4. Wunsch: „Ich hab’ dich geliebt“.) Köln, Alt & Uhrig 1877.
  • Op. 16. Drei Klavierstücke in Walzerform. Leipzig, Br. & Härtel 1877..
  • Op. 17. Drei Phantasiestücke f. Pfte. No. 1 (Des).No. 2 (Fism.)No. 3 (Esm.) Köln, Alt & Uhrig. 1878.
  • Op. 18
  • Op. 19. Traumbild f. Streich-Orch. Part. u. St . Berlin, Erler 1880.
  • Op. 20. Trio (Gm.) f. Pfte, V. u. Vcello. Berlin, Erler 1880.
  • Op. 21.
  • Op. 22. Variations (Dm.) f. Pfte. Bremen, Praeger & Meier 1880.
  • Op. 23. Im Frühling. 5 kleine Klavierstücke. Bremen, Praeger & M. 1881.
  • Op. 24. Drei Gesänge f. Männerchor. (No. 1. Nachtlied: „Der Mond kommt still gegangen“. No. 2. Sängers Frühlingsgruss: „Was jubeln die Vöglein im Blüthenhag?“ No. 3. König Wein: „Auf sonnigen Bergen“.) Part. u. St . Bonn, Cohen 1881.
  • Op. 25. Sechs Gesänge f. gem. Chor. (No. 1. Neuer Frühling: „Neuer Frühling ist gekommen“. No. 2. Morgenlied: „Noch liegt die Welt im blauen Traum“. No. 3. Frühlingslob: „Saatengrün, Veilchenduft.“ No. 4. In Sommerluft u. Sonnenschein: „Im Sonnenscheine wandre ich“. No. 5. Sommernacht: „Die Sommernacht ist still und sacht“. No. 6. Frische Fahrt: „Laue Luft kommt blau geflossen“.) Part. Bonn, Cohen. 1882.
  • Op. 26. Drei Vortragstücke f. Pfte. No. 1. Caprice (Es). No. 2. Zwiegesang. No. 3. Humoreske (Es). Köln, Alt & Uhrig 1882.
  • Op. 27. Variationen (Hm.) f. Pfte. Berlin, Schlesinger 1883.
  • Op. 28. Zwei Sonatinen f. Pfte. No. 1 (B.) No. 2 (Em.). Köln, Alt & Uhrig 1883.
  • Der Fingersatz des Klavierspiels. Systematisch dargestellt. Mit vielen, in den Text gedruckten Notenbeispielen. 8. Leipzig, Merseburger 1885.
  • Op. 29. 3 Frühlingslieder f. Männerchor. Köln, Alt & Uhrig. No. 1. Frühlingsmorgen: „Küsst das Licht den jungen Morgen“.. – 2. Lenzgebet: „Frühling, heil’ges Frühlingswehen“. 1890.
  • Op. 30
  • Op. 31. Vier Klavierstücke. Köln, Alt & Uhrig. Heft 1. Capriccietto. Intermezzo. – 2. Elegie. Scherzo. 1890. Leipzig, Hofmeister. 1892.
  • Op. 32. Vier Lieder f. S. m. Pfte. (No. 1. Liebeshoffnung: „Ich thöricht Kind, ich liebe dich“. No. 2. Liebesglück: „Es weiss und rät es doch Keiner“. No. 3. „Schliesse mir die Augen beide“. No. 4. Mein u. Dein: „Das Mädchen sprach: „Lieb’ Knabemein“.) Langensalza, Beyer & Söhne. 1893.
  • Op. 33
  • Op. 34. 3 Klavierstücke für die linke Hand allein. (Impromptu. Melodie. Scherzino.) . Köln, vom Ende. 1896.
  • Op. 35. Abendfrieden: „Im Westen flammt des Abendhimmels Glut“ f. gem. Chor m. Orch. Leipzig, Rob. Forberg. 1898.
  • Op. 36. 18 kleine Stücke zur Erlernung der punktirten Rhythmen. Ergänzendes Material zu jeder Klavierschule. Köln, vom Ende 1899.
  • Op.37.?
  • Op.38. 3 Stücke in Kanonform
  • Op. 39. No. 1. Lied im Volkston: „Einen Brief soll ich schreiben“ f. 1 Singst. m. Pfte. Langensalza, Beyer & Söhne 1900.

No Op.Num

  • Albumblatt (F) f. Pfte (in: Neue Musikzeitung, 1885, No. 4.) Köln, P.J. Tonger 1885.
  • „Offene Arme, pochende Brust“ f. 1 hohe St. m. Pfte. Köln, P.J. Tonger. 1886.

Arrangements

  • Gernsheim, Friedr., Op. 31. Quartett No. 2 (Am.) f. 2 V., Vla u. Vcello, f. Pfte zu 4 Hdn arr. v. Otto Klauwell. Berlin, Luckhardt 1877.

Books

  • Der Canon in seiner geschichtlichen Entwickelung. Ein Beitrag zur Geschichte der Musik. 8. Leipzig, Kahnt 1876.
  • Geschichte der Sonate v. ihren Anfängen bis zur Gegenwart. 8o. Köln, vom Ende 1899.
  • Die Formen der Instrumentalmusik. Leipzig, Verl. der Universal-Bibl. f. Musiklitteratur (Schulz & Co.) 1894.
  • Musikalische Gesichtspunkte. Aphoristische Bemerkungen zur Tonkunst. 8. Leipzig, Gerhard 1881.
  • Der Vortrag in der Musik. Versuch einer systemat. Begründung desselben zunächst rücksichtlich des Klavier. spiels. Mit zahlreichen, in den Text gedr. Notenbeispielen. 8. Berlin, Guttentag 1883.
  • Musikalische Bekenntnisse. Aphoristische Bemerkungen zur Tonkunst. 2. Aufl. der „Musikalischen Gesichtspunkte“. Leipzig, Gerhard. 1892.