Rosenknospen, Op.196 (Krug, Diederich)

Free public domain sheet music from IMSLP / Petrucci Music Library
Jump to: navigation, search

Sheet Music

Scores

 73. Wilhelm: Die Wacht am Rhein
#245163 - 1.62MB, 7 pp. -  0.0/10 2 4 6 8 10 (0) - V/V/V - 769x

PDF scanned by US-Wc
Schalltrichter (2012/8/3)

Krug Wacht cov.jpg
Publisher Info.:

Boston: White and Goullard, 1870. Plate 122.

Copyright:

Public Domain [tag/del]

Purchase:

Javascript is required for this feature.

Javascript is required to submit files.

General Information

Work Title Rosenknospen
Alternative Title Leichte Tonstücke über bel. Themas
Composer Krug, Diederich
Opus/Catalogue Number Op.196
Movements/Sections 281
No. 1, Gounod, Blumlein traut, aus Faust. 10 Ngr.
No. 2, Abt, Gute Nacht, du mein berziges Kind. . . –
No. 3, Gounod, Marsch aus Faust. .
No. 4, Wagner, Marsch u. Chor aus Tannhäuser. . . –
No. 5, Heiser, Zieht im Herbst die Lerche fort.
No. 6, Abt, Schlaf wohl, du süsser Engel. . .
No. 7, Mendelssohn, Es ist bestimmt in Gottes Rath. . . –
No. 8, Verdi, Miserere u. Romanze a. d. Op. Troubadour. . . –
No. 9, Aennchen von Tharau. Volkslied. . .
No.10. Beethoven: Adelaide.
No.11. Gumbert: O bitt euch liebe Vögelein.
No.12. Behr: Walzer-Arie, Op.97
No.13. Rossini: Arie a. Stabat mater.
No.14. Schubert: Am Meer.
No.15. Weber: Durch die Wälder, a. d. Freischütz.
No. 16, Gumbert, Vaterhaus.
No. 17, Gumbert, Spiel mannslied.
No. 18, Volkslied: Tyroler und sein Kind.
No. 19. Rossini, Tell (O Mathilde).
No. 20, Flotow, Martha (Ach so fromm).
No. 21, Karneval von Venedig.
No. 22, Robin Adair
No. 23, Wagner, Tannhäuser (O du mein holder Abendstern.)
No. 24, Kücken, Ach wenn du wärst.
No. 25, Esser, Mein Engel.
No. 26, Weidt, Wie schön bist du.
No. 27, Preyer, Jedem das Seine.
No. 28, Lortzing, Czaar (Sonst spielt ich.)
No. 29. Donizetti, Regimentstochter (Heil dir.)
No. 30, Verdi, Rigoletto (O wie so trügerisch.).
No. 31, Boïeldieu, Weisse Dame (Ha welche Lust.)
No. 32, Auber, Stumme (Schlummer-Arie.)
No. 33, Kreutzer, Nachtlager (Romanze.)
No. 34, Proch, Erkennen.
No. 35, Kreutzer, Nachtlager (Terzett.)
No. 36, Mozart, Figaro (Dort vergiss.) .
No. 37, Hölzel, Mein Liebster ist im Dorf der Schmied.
No. 38, Neumann, Wenn du :No. ch eine Mutter hast.
No. 39, Proch, Alpenhorn.
No. 40, Nicolai, Lustigen Weiber.
No. 41, Gumbert, Die Thräne.
No. 42, Liebe, Auf Wiedersehen.
No. 43, Esser, Abschied.
No. .4, Kücken, Maurisches Ständchen.
No. 45, Reissiger. Zigeunerbube.
No. 46, Eckert, Tausendschön.
No. 47, Taubert, Wiegenlied (Schlaf’ in guter Ruh).
No. 48, Wagner, Bleib’ bei mir.
No. 49, Schumann, Wanderlied
No. 50, Marschner, Der Himmel im Thale.
51. Reichardt: Du liebes Aug’.
52. Mozart: Zauberflöte (In diesen heil’gen Hallen).
53. Schubert: Morgenständchen (Horch, horch).
54. Volkslied: In einem kühlen Grunde.
55. Weber: Freischütz (Leise, leise).
56. Volkslied: Andreas Hofer.
57. Weber: Preciosa (Einsam bin ich).
58. Den lieben langen Tag.
59. O sanctissima.
60. Paisiello, Mich fliehen alle Freuden..
61. Letzte Rose.
62. Neumann, Mein Himmel auf der Erde.
63. Becker, Sängermarsch.
64. Abt: Mutterseelen allein.
65. Abt: In dunkler Nacht.
66. Kücken, Du bist wie eine Blume.
67. Kücken, O weine nicht.
68. Mendelssohn: Auf Flügeln des Gesanges.
69. Mendelssohn: Frühlingslied (Der Frühling naht mit Brausen).
70. Reissiger, Die beiden Grenadiere.
71. Krug, Deutsches Soldatenlied.
72. Speier, Die drei Liebchen.
73. Wilhelm, Die Wacht am Rhein.
74. Wagner: Gebet aus Rienzi.
75. Schumann: Frühlingsnacht.
101. Méhul, Ich war Jüngling.
102. Mozart: Don Juan „Reich mir die Hand“.
No. 103. Abt, Op. 449. :No. . 1. Ständchen „Still und golden schaun die Sterne“
No. 104. Gumbert, Ferd., Op. 103. Arioso: „An des Rheines grünen Ufern“ (Einlage zu Lortzing’s Undine.
No. 105. Weber, C.M. v., Euryanthe, „Glöcklein im Thale“ . .
No. 106. Lotti, Arie: Pur dicesti.
No. 107. Stradella, Lass für die Sünden –
No. 108. Weihnachtslied „Stille Nacht“–
No. 109. Stradella, Arie: Vater in Himmelshöhen.
No. 124. Mozart, Don Juan. (Horch auf den Klang der Zither.)–
No. 125. Schubert, Das Wandern ist des Müllers Lust. –
No. 126. Bellini, Marsch u. Chor a. :Norma. –
No. 127. Kreuz, Bismarck-Lied. –
No. 128. Tyrolerlied: Von meinen Bergen muss ich scheiden. –
No. 129. Das Dreigespann. (Seht ihr drei Rosse.)–
No. 130. Steirerlied. (Hoch vom Dachstein. –
No. 131. Volkslied: Heil dir im Siegerkranz.
No. 132. Volkslied: So viel Stern’ am Himmel stehen. –
No. 133. Volkslied: Steh’ ich in finst’rer Mitternacht. –
No. 134. Kotschubei, O sagt es ihm. –
No. 135. Mozart, Briefduett aus Figaro. –
No. 136. Schubert, Trockne Blumen.
No. 137. Stade, Vor Jena. –
No. 138. Mozart, Zauberflöte. (Der Vogelfänger bin ich ja.)–
No. 139. Weber, Lied des Meermädchens, aus Oberon. –
No. 140. Billeter, Du Quell hast einen süssen Mund. –
No. 141. Arnaud. Die blauen Augen. –
No. 142. Mozart, Entführung aus dem Serail. (Wer ein Liebchen hat gefunden.)–
No. 143. Schubert, Gretchen am Spinnrade. –
No. 144. Neapolitanisches Volkslied: Santa Lucia. –
No. 145. Berg, Der Hirt. –
No. 146. Englisches Volkslied: Süsse Heimath. (Home, sweet Home.)–
No. 147. Mozart, Zauberflöte. (Bei Männern, welche Liebe fühlen.)–
No. 148. Abt, Fahr wohl. –
No. 149. Gluck, Die Pilgrimme von Mekka. (Blüthenmai erschein.’)–
No. 150. Curschmann, Ungeduld.
No. 151. Grétry, Chor der Scharwache, aus Die beiden Geizigen. –
No. 152. Volkslied: So leb’ denn wohl, du stilles Haus. –
No. 153. Weber, Wiegenlied: Schlaf Herzenssöhnchen. –
No. 154. – Oberon: Mein Hüon, mein Gatte. –
No. 155. Mozart, Don Juan: Keine Ruh’ bei Tag und Nacht. –
No. 156. – Don Juan: Treibt der Champagner. –
No. 157. – Don Juan: Schmäle, tobe lieber Junge. –
No. 158. – Don Juan: Wenn du fein fromm bist. –
No. 159. Rossini, Tancred: Nach so viel Leiden. –
No. 160. Weber, Freischütz: Was gleicht wohl auf Erden.
No. 161. Mendelssohn, Sonntagslied. –
No. 162. – Reiselied. –
No. 163. – Paulus. Arie: „Jerusalem, Jerusalem“. –
No. 164. – Paulus. Arie: „Gott sei mir gnädig“. –
No. 165. – Der Jäger Abschied. –
No. 166. – Abschied vom Walde. –
No. 167. – Elias. Arie: „Sei stille dem Herrn“. –
No. 168. – Elias. Arie: „Höre Israel“. –
No. 169. – Schilflied. –
No. 170. – Nachtlied. –
No. 171. – Kriegsmarsch der Priester aus: Athalia. –
No. 172. – Der frohe Wandersmann. –
No. 173. – Da lieg’ ich unter den Bäumen. –
No. 174. – Allnächtlich im Traume. –
No. 175. – Es weiss und räth es doch Keiner. –
No. 176. – Wie kann ich froh und lustig sein. –
No. 177. – Abendlied. –
No. 178. – Wasserfahrt. –
No. 179. – Reiselied. –
No. 180. – Entflieh mit mir. –
No. 181. – Es fiel ein Reif. –
No. 182. – Ich wollt’ meine Lieb’ ergösse sich. –
No. 183. – Herbstlied. – 184. – O säh’ ich auf der Haide. –
No. 185. – Maiglöckchen läutet in dem Thal.
No. 186. Mendelssohn, Was uns eint als deutsche Brüder. –
No. 187. – Hochzeitmarsch aus dem Sommernachtstraum. –
No. 188. Volkslied: Im Wald und auf der Haide. –
No. 189. Russisches Volkslied: Der rothe Sarafan. –
No. 190. Pergolese, Drei Tage (Tre giorni). –
No. 191. Thüringer Volkslied: Ach wie ist’s möglich dann. –
No. 192. Becker, Op. 83 :No. 2. Sängermarsch. –
No. 193. Hill, Das Herz am Rhein. –
No. 194. Baumgartner, No ch sind die Tage der Rosen. –
No. 195. Dessauer, Spanisches Lied: Nach Sevilla. –
No. 196. Dessauer, Spanisches Lied: Lockung. –
No. 97. Abt, Schmetterling, setz dich. –
No. 198. Abt, O Jugend, wie bist du so schön. –
No. 199. Reinecke, Schwedisches Volkslied: Der Krystall.
No. 200. Reinecke– Schwedisches Volkslied: Schifferlied.
No. 201. Wagner, Lohengrin (Nun sei bedankt mein lieber Schwan).
No. 202. – Lohengrin (Treulich geführt ziehet dahin).
No. 203. Volkslied: Ich hatt’ einen Kameraden. –
No. 204. Weber, Mit dem Pfeil, dem Bogen. –
No. 205. Schubert, Lob der Thränen. –
No. 206. Abt, Vergiss für mich die Rose nicht. –
No. 207. Hiller, „Wenn ich ein Vöglein wär’“. –
No. 208. Volkslied: Der Mai ist gekommen.
No. 209. Bertrand’s Abschied. –
No. 210. Lvoff, Russische Nationalhymne. –
No. 211. Bach, Willst du dein Herz mir schenken. –
No. 212. Chopin, Das Ringlein. –
No. 213. Chopin Lithauisches Lied. –
No. 214. Schubert, Der Wanderer. –
No. 215. Alexander-Marsch.
No. 216. Silcher, Morgen muss ich fort von hier. –
No. 217. Mozart, Wiegenlied. –
No. 218. Schubert, Der Lindenbaum. –
No. 219. Mozart, Figaro’s Hochzeit. (Neue Freuden).
No. 220. Irisches Volkslied: Lang, lang ist’s her.
No. 221. Händel, Lascio ch’io pianga.
No. 222. Kreutzer, Das ist der Tag des Herrn. –
No. 223. Kreutzer Die Kapelle (Was schimmert). –
No. 224. Donizetti, Trinklied aus Lucrezia Borgia. –
No. 225. Lortzing, Holzschuhtanz aus Czaar u. Zimmermann. –
No. 226. – Vater, Mutter, Schwestern, Brüder, aus Undine. –
No. 227. – Er ist so gut, aus dem Waffenschmied. –
No. 228. – Auch ich war ein Jüngling, aus dem Waffenschmied.
No. 229. Rákoczy-Marsch. –
No. 230. Fesca, Der Wanderer. –
No. 231. Marseillaise. Französisches Nationallied. –
No. 232. La Brabançconne. Belgisches Nationallied. –
No. 233. Schubert. Des Mädchens Klage. –
No. 234. Graben-Hoffman: Op. 6 :No. 2. Erinnerung. –
No. 235. Eckert, K., Wilhelm v. Oranien. Arie: „Wenn ich mit Menschen und mit Engelzungen“. –
No. 236. Dorn, A., Schneeglöckchen. –
No. 237. Drechsler, Seelenspiegel.
No. 238. Schulz, J.A.P., Sylvesterabend. („Des Jahres letzte Stunde“.)
No. 239. Mozart, Figaro’s Hochzeit: „Ihr die ihr Triebe“.
No. 240. Meyerbeer, Pagen-Arie aus den Huge:No. tten. –
No. 241. Brahms, Liebestreu. –
No. 242. Meyerbeer, Schwur u. Schwerterweihe aus den Huge:No. tten.
No. 243. Schumann, Schöne Wiege meiner Leiden.
No. 244. Schumann, Mit Myrthen u. Rosen.
No. 245. Söderman, Bröllops-Marsch.
No. 246. Söderman, Hochzeits-Marsch. à Mk 1.
No. 247. Volkslied: Es zogen drei Burschen wohl über den Rhein. –
No. 248. Mozart, „Dies Bildniss ist bezaubernd schön“ aus „Zauberflöte“. –
No. 249. Rheinberger, Jung Werner. –
No. 250. Weber, „Kommt ein schlanker Bursch gegangen“ aus „Freischütz“. –
No. 251. Mendelssohn, „Sei getreu bis in den Tod“ aus „Paulus“.
No. 252. Schumann, An den Sonnenschein. –
No. 253. – Du bist wie eine Blume. –
No. 254. – Ich grolle nicht. –
No. 255. – Ich wand’re nicht. –
No. 256. – Im wunderschönen Monat Mai. –
No. 257. – Mondnacht. –
No. 258. – Sonntags am Rhein. –
No. 259. – Waldesgespräch. –
No. 260. – Widmung.
No. 261. Weber, Unter blüh’nden Mandelbäumen, aus „Euryanthe“. –
No. 262. Kreutzer, Hobellied aus dem Verschwender. –
No. 263. Haydn, Mit Würd’ und Hoheit angethan, aus der Schöpfung. –
No. 264. Nicolai, Horch, die Lerche singt im Hain, aus „Die lustigen Weiber v. Windsor“.
No. 265. Haydn, Nun beut die Flur das frische Grün, aus der Schöpfung. –
No. 266. Wagner, Kurwenal’s Spottlied, aus „Tristan u. Isolde“.
No.267. Spinn, spinn. Schwedisches Volkslied.
No. 268. Dankgebet. Altniederländisches Volkslied.
No. 269. Wilhelmus von Nassauen. Altniederl. Volkslied.–
No. 270. Polnisches Lied. (nach Burow.)
No. 271. Marschner, H., Brautjungferlied, Bauern-Hochzeitsmarsch u. Walzer aus „Hans Heiling“.–
No. 272. – Romanze aus „Templer u. Jüdin“.–
No. 273. – Trinklied aus „Vampyr“.
No. 274. Halévy, Romance: „Er kommt zurück“ aus „Die Jüdin“. –
No. 275. – Barcarolle: „Frisch auf, ohn’ Verweilen“ aus „Der Blitz“. –
No. 276. Meyerbeer, -Du schönes Fischermädchen. Lied. –
No. 277. Schattentanz aus „Dinorah“. –
No. 278. Unter dem Manzanillabaum aus „Die Afrikanerin“. –
No. 279. Fackeltanz. –
No. 280. Schlittschuhtmz aus „Der Prophet“.
No. 281. Krönungsmarsch aus „Der Prophet“.
First Publication 1867-97
Piece Style Romantic
Instrumentation Piano


Misc. Comments

No 216 onwards edited by/bearb. v. Bernhard Wolff.

Personal tools
Variants
Actions
Navigation
Browse scores
Browse recordings
Participate
Other
For iPhone & iPad

Purchase

Toolbox
Associated with