IMSLP:Leitfaden zum Seiten-Layout/Datei-Informationen

Free public domain sheet music from IMSLP / Petrucci Music Library
Jump to: navigation, search

Diese Seite wurde erstellt, um einheitliche Begrifflichkeiten bei den Dateibeschreibungen sicherzustellen.

Contents

Dateibeschreibungen

Die Dateibeschreibungen erscheinen in den farbigen Kästen auf jeder Werkseite und können als Teil der Seite auf dem üblichen Weg bearbeitet werden. Ein Großteil der Informationen wird automatisch erzeugt, wenn die Dateien hochgeladen werden, und es muss darauf geachtet werden, dass nicht ein Text verändert oder gelöscht wird, der das Herunterladen der Dateien berühren könnte. Der Teil, mit dem wir uns selbst beschäftigen sollten, sind die Zeilen mit den Feldern "File Descriptions" (Dateibeschreibungen) und "Misc. Notes" (verschiedene Hinweise), die wie folgt beginnen:

|File Description 1=

Jede PDF-Datei hat ihre eigene Beschreibung, welche sich hinter dem blauen, fetten Text verbirgt, den Sie normalerweise anklicken, um die Datei herunterzuladen. Diese Beschreibung würde normalerweise auch von der Person eingegeben, welche die Datei erstmalig hochlädt, aber diese Info kann auch später jederzeit geändert werden.

Es ist nicht notwendig an dieser Stelle anzugeben, ob es sich um eine Orchesterpartitur, ein Arrangement etc. handelt, da diese Information bereits in der Seitenüberschrift oder in den Unterüberschriften enthalten ist (siehe oben).

Vollständiges Werk (Complete Work)

Wenn die Gesamtheit eines Werks in einer Datei wiedergegeben wird, ist es am Besten, die Beschreibung Complete Score zu verwenden. Dies gilt für alle Partituren einschließlich Transkriptionen und Auszügen, aber sie müssen natürlich unter der richtigen Überschrift erscheinen - siehe IMSLP:Leitfaden zum Seiten-Layout/Layout von Werkseiten. Beispiel:
Machaut's lost Concerto Grosso for Car Horn, Tuba, and Xylophone
===Full Scores===

|File Description 1=Complete Score
|File Description 2=Complete Score (better scan)
Edition info, etc.
|File Description 1=Complete Score (Color)
|File Description 2=Complete Score (Monochrome)
|File Description 1=Complete Score (300 dpi)
|File Description 2=Complete Score (600 dpi)

===Vocal Scores===

|File Description 1=Complete Score
etc.

Einzelne Sätze/Stücke

Bei einem Werk mit verschiedenen Stücken unter dem selben Opus (z.B. Brahms Op. 119) ist es am Besten, die komplette Datei mit Complete Score zu bezeichnen, und alle einzelnen Dateien mit No. X - NAME. Einzelne Sätze von Gesamtwerken (Sinfonien etc.) werden mit Römischen Ziffern (I, II, IV, etc.) bezeichnet - I. Allegro ma non troppo ed un poco scorrevole. Nehmen wir noch einmal Brahms Op. 119 als Beispiel:

4 Piano Pieces
====Original Version====

|File Description 1=Complete Score
|File Description 2=No. 1 - Intermezzo
|File Description 3=No. 2 - Intermezzo
|File Description 4=No. 3 - Intermezzo
|File Description 5=No. 4 - Rhapsody


===Arrangements and Transcriptions===
====Complete====
=====For Bassoon, Cello, and Mezzo-Soprano (Anonymous)=====

|File Description 1=Complete Score

====No.1. Intermezzo====
=====For Orchestra (Liszt/Carter)=====

|File Description 1=Complete Score
etc.

Or the Mozart Coronation Concerto:
Piano Concerto No.26, K.537
===Full Scores===

|File Description 1=Complete Score
|File Description 2=I. Allegro
|File Description 3=II. Larghetto
|File Description 4=III. Allegretto

Bühnenwerke

Bei dramatischen Werken ist es am Besten, die Datei nach Akten zu teilen (Szene/Nummer, sofern benötigt). Ebenso werden Einleitungen (Ouverture, Intrada, Präludium, etc.) als solche bezeichnet wie in diesem Beispiel:

L'Orfeo

===Full Scores===
====Complete====
Complete Score
Toccata
Act I
Act II
Act III
Act IV
Act V
====Toccata====
Complete Score
===Vocal Scores===
Complete Score

Einzelstimmen

Bitte belassen Sie alle Einzelstimmen in der Reihenfolge der Partitur. Einzelstimmen werden in zwei Kategorien unterschieden: Orchester und Kammermusik.

Orchester

Siehe auch: IMSLP:Community Projects/Orchestra Parts Project/Manual of Style
Betiteln Sie die Streicher abschnittsweise - Violins I, Violas, Basses, Octobasses, und die Bläser nach einzelnen Instrumenten - Flute 1, 2; Oboe 1, 2. Bei Bläsern bedeutet ein Komma zwischen zwei Stimmen 2 separate Stimmen in einer Datei. Ein Schrägstrich bedeutet, dass die einzelnen Stimmen in einer kombinierten Stimme vorliegen. Für Dopplungen (Sopran mit Oboe I, Violine I) verwenden Sie (doubling INSTRUMENT) (d.h. Soprano (doubling tambourine). Für transponierende Instrumente verwenden Sie die übliche Nomenklatur (SCHLÜSSEL) (d.h. Flute 1, 2 ( E); Oboe 1 (D), 2 (F)).

Kammermusik

Kammerinstrumente sind gewöhnlich Einzelstimmen; bitte lassen Sie alles Einzelstimmen entweder in einzelnen Dateien oder in 1 Datei für das gesamte Kammermusikstück. Verwenden Sie einfach die gleiche Nomenklatur wie oben - Violin I, Flute, Glass Harmonica, Heckelphone. Oder alternativ: Complete Parts oder nur Parts.
Kammermusikstücke mit Klavier sind eine Ausnahme. Normalerweise wird die Klavierstimme auch die Gesamtpartitur sein in dem die Solostimme enthalten ist. In diesen Fällen lautet die Beschreibung Piano Score, auch wenn keine anderen Einzelstimmen verfügbar sind. . Beispiel:

Sonata for Piano and Harp (Anonymous)

Piano Score and Harp Part

Piano Score
Harp Part
etc.
===Arrangements and Transcriptions===
=====For Voice and Piano (Schubert)=====
Piano Score

Audio-Dateien

Audio-Dateien folgen den gleichen Regeln, nur aus "Complete Score" wird "Complete Performance".

Herausgeber-Informationen & Reprints

Allgemeine Hinweise

Das Herausgeber-Informationsfeld enthält die meisten der Informationen, die die Ausgabe einer Partitur betreffen, gegebenenfalls ergänzt um Informationen zur Reprint-Ausgabe. Die Felder werden wie wie folgt bestückt:

|Publisher Information=''Serien-Titel'', enum ##<br>Ort: Herausgeber, No.####, Datum. Platte #####.<br>''Neuausgabe'' - Ort: Herausgeber, No.####, Datum. Platte #####.
|Reprint=Ort: Herausgeber, No.####, Datum. Platte (oder Katalog) #####.

Jedes dieser Datenbestandteile kann ausgelassen werden, wenn es nicht zutreffend ist oder die Information nicht gefunden werden kann. Wenn jedoch der Name des Herausgebers oder das Datum der Edition nicht bekannt ist, sollte ein passender Platzhalter eingefügt werden (z.B. 'Unidentified publisher' (Unbekannter Herausgeber) oder 'n.d.' (nicht datiert)). Das absolute Minimum an Herausgeberinformation sieht damit wie folgt aus:

|Publisher Information=Publisher, date.

In den Fällen von sog. Notensetzer-Uploads ihrer eigenen Werke, wird das Datum oft weggelassen wenn es nicht bekannt ist - es bleibt dann nur noch der Name des Notensetzers oder Herausgebers selbst übrig.

Das Folgende ist ein typisches Beispiel:

|Publisher Information=''Artists' Vocal Album''<br>Boston: White, Smith & Co., 1887. Plate 2097-5.

... sieht auf der Seite wie folgt aus:

Artists' Vocal Album
Boston: White, Smith & Co., 1887. Plate 2097-5.

Datenformate

Most pieces of data in the publisher information field are pretty self-explanatory, but the notation for publication dates is a little more involved. Essentially, there are the following possible cases: (publisher and date information here are for example purposes only)

Leipzig: C.F. Peters, 1915.
-- meaning: The date 1915 was printed on the original score and is visible in the scan.
Leipzig: C.F. Peters, (1915).
-- meaning: The date 1915 was printed on the original score, but is not visible in this particular scan.
Leipzig: C.F. Peters, n.d.[1915].
-- meaning: The score was not printed with a date, but it could be verified through a reliable third-party source.
Note that 'n.d.' should be written even if the score was later marked with a date, for example by a library.
Leipzig: C.F. Peters, n.d.(ca.1915). or
Leipzig: C.F. Peters, n.d.(1915?). or
Leipzig: C.F. Peters, n.d.(before 1915). (etc.)
-- meaning: The score was not printed with a date, and the true date could not be verified in any other source. 1915 here is a guess.

Verschiedene Hinweise (Misc. Notes)

Dieses Feld schließlich kann jegliche weitere Information enthalten, die notwendig ist, um zwischen zwei Varianten zu unterscheiden, wie z.B. die Tonart oder die Instrumentierung:

|Misc. Notes=For medium voice (in F major)
|Misc. Notes=Includes solo violin part
|Misc. Notes=With numerous cuts and alterations

Es kann ebenso Details zur Besetzung von Arrangements / Transkriptionen enthalten:

|Misc. Notes=Scored for Flute; 2 Clarinets (A); Horn (F); Trumpet (D); Violins I; Violins II; Violas; Cellos; Double Basses
|Misc. Notes=Original 1869 version.

Darüber hinaus ist das Feld dazu geschaffen worden, falls nötig, Informationen zur Scan- oder Notensatzmethode zu veröffentlichen. Trennen Sie die Infos von anderen Kommentaren durch einen Zeilenumbruch (<br>). Versuchen Sie, so genau wie möglich zu sein:

  • Scanning: Scanned at [Auflösung] dpi, in [Farbschema (Farbtiefe / Graustufen /Schwarz-weiß)], with [compression method (JPEG/CCITT/...)] compression.

Optional können Sie noch den Namen des Scanmoduls angeben.

  • Notensatz: typset using [Notensatzsoftware], version [Softwareversion].

Alle weiteren Hinweise, die von Interesse sind, sollten hier eingetragen werden:

|Misc. Notes=Page xx missing / unreadable / ... (Seite xx fehlt / unleserlich / ...)
Personal tools
Variants
Actions
Navigation
Browse scores
Browse recordings
Participate
Other
For iPhone & iPad

Purchase

Toolbox
Associated with